Vegan…könnte ich nie…

…habe ich immer gedacht. Ich habe gerne Fleisch gegessen. Nachdem ich im vorletzten Jahr durch Verzicht auf Kohlenhydrate ganze 13 kg abgenommen hatte, habe ich gedacht, das ist es jetzt. Ich habe viel Obst und Gemüse gegessen, aber halt auch viel Fleisch. Nach etwa einem Jahr taten mir die Knochen weh, vor allem die Füße und teilweise auch die Hände. Dabei habe ich mir noch nicht wirklich was gedacht und vor allem habe ich das nicht mit meiner Ernährung in Verbindung gebracht. Dann habe ich im Fernsehen eine Sendung gesehen über Fleischkonsum und die Auswirkungen auf die Gesundheit. Ich habe dann kurze Zeit wieder „normal“ gegessen, mit etwas weniger Fleisch und wieder ruckzuck zugenommen. Anfang 2020 habe ich dann von einem Tag auf den anderen auf Fleisch verzichtet. Und es hat nicht lange gedauert und alle Schmerzen waren weg. Ich habe viel über dieses Thema gelesen und war selbst überrascht, wie leicht es mir gefallen ist, auf Fleisch zu verzichten. Anfang August habe ich dann probeweise im Urlaub auf alle anderen tierischen Produkte verzichtet. Ich habe jeden Tag neue vegane Rezepte ausprobiert und im Leben noch nie so gerne gekocht. Ich gehe bewusster einkaufen. Mein Laden um die Ecke hat alles was ich brauche und wenn etwas fehlt oder ich mir etwas wünsche, wird es besorgt. Ich bleibe dabei. Toller Nebeneffekt: ich nehme wieder ab, zwar langsam aber stetig. Und kein Tier muss mehr für mein Essen leiden oder sogar sterben. Ich freue mich, dass immer mehr Menschen diesen Weg gehen!

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Supfieber

Wir sind infiziert und werden auf unsere alten Tage noch sportlich 😅

Inspiriert durch ein tolles Profil auf Instagram, entstand schon im letzten Jahr der Wunsch in meinem Kopf, mir ein Board zu kaufen und mit Mija hier über die Kanäle zu paddeln. Bei Spaziergängen sah ich immer wieder Paddler und wurde neidisch. Also habe ich mir für meinen Urlaub im August vorgenommen, das mal auszuprobieren, vorerst ohne Mija. So habe ich mir am Großen Meer in Südbrookmerland ein Board ausgeliehen und war sofort begeistert! Also musste ein eigenes her. Eigentlich wollte ich bis zum Frühjahr damit warten aber dann sah ich bei Instagram auf einem meiner Lieblingsprofile dieses megatolle Inflatable Sup. (unbeauftragte, unbezahlte Werbung) Das besondere an diesem Board ist das extra Pad für den Hund. So kann auch Mija rutschfest auf dem Board sitzen.

Nach ein paar weiteren Instagramstorys, in denen dieses Board vorgestellt wurde und einem netten Chat mit Yoloboard Deutschland, habe ich dann mein Board bestellt. Und was soll ich sagen? Ich bin total happy und begeistert. Es ist einfach das beste Board der Welt für mich und Mija. Nicht nur die Qualität überzeugt, auch das tolle Design – ich bin verliebt 🥰

Es kam, schneller als erwartet, nach nur wenigen Tagen bei mir an. Es regnete an dem Tag und so haben wir mit Trockenübungen im Wohnzimmer angefangen. Mija hat sofort mitgemacht.

Dann ging es endlich das erste Mal raus aufs Wasser. Wir sind zum Hundestrand in Tannenhausen gefahren. Ich musste Mija gar nicht auffordern, sie setzte sich direkt aufs Board, noch bevor ich es ganz im Wasser hatte. Sie ist einfach so toll! Auch als ich dann losgepaddelt bin, ist sie ruhig sitzen geblieben. Zwischendurch gab es immer mal ein Leckerlie. Das war so klasse und einfach ein toller Tag mit Mija 😍.

Wir freuen wir uns jetzt schon auf den nächsten Sommer!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

You only live once…

(unbeauftragte, unbezahlte Werbung)

https://www.instagram.com/s/aGlnaGxpZ2h0OjE4MTEzNjgxNzA3MTU2NTk2?igshid=120gtk7o3kn8l&story_media_id=2397249589650117246_8530600021

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Alles auf neu…

Seit einem Monat ist bei uns alles auf neu. Ich hatte schon lange das Gefühl, dass ich was ändern muss, vor allem, was meine Arbeit betraf. Alles war so eingefahren, jeder Tag war gleich. Vieles nervte einfach nur noch. Und wenn nicht jetzt, wann dann? Jünger werde ich jedenfalls nicht mehr. Also habe ich zwei Bewerbungen geschrieben. Mir war wichtig, dass ich Mija mit zur Arbeit nehmen kann. Und es hat geklappt. Holterdipolter sind wir umgezogen und seit dem 01.07. arbeiten wir in Esens. Der Job ist ganz anders aber das ist ja, was ich wollte. Mija ist dabei. Wir haben uns hier sehr schnell eingelebt. Zwar fällt jetzt unser Urlaub erstmal aus, aber den holen wir irgendwann nach. Mija hat alles, wie gewohnt, super gemeistert. Manchmal, wenn ich Termine außerhalb des Büros habe, bleibt sie auch mal einen Vormittag zuhause, aber auch das ist kein Problem für sie. Wir wohnen hier sehr schön. Fünf Minuten zu Fuß und wir sind im Wald oder am Benser Tief. Einfach nur toll! Ich glaube, wir haben alles richtig gemacht. No Risk, no fun… Nach fast zwölf Jahren einfach zu gehen, ist mir nicht mal schwer gefallen. Es war einfach Zeit für diesen Schritt. Ein gutes Gefühl, wenn man das einfach machen kann…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Tiere sind besonders…

Da ist er nun…unser letzter Urlaubstag. Wir haben uns lange auf die zwei Wochen gefreut, die dann doch so ganz anders gelaufen sind, wie geplant. Erholung? Fehlanzeige… Spaß? Auch nicht so… Freude? Ja… tatsächlich… Nette Menschen kennengelernt? Auch das…

Freud und Leid liegen ja bekanntlich nah beieinander und das haben wir jetzt auch erfahren.

Ich nehme meinen Urlaub bewusst um meinen Geburtstag herum. Nicht, weil ich ordentlich feiern will, sondern eher, weil ich der absolute Geburtstagsgrinch bin! Und weil der Mai meistens sehr schön ist… Dieses Jahr verlief mein Geburtstag ganz anders. Völlig nebensächlich und eigentlich habe ich gar nichts dagegen. Aber so wollte ich den natürlich nicht verbringen – am Sterbebett meines Vaters, der schon sehr sehr lange sehr krank war.

Instinktiv wusste ich aber, dass er gerade deswegen noch bleiben wollte und so ist er um kurz vor ein Uhr nachts eingeschlafen als ich ihm gesagt hatte, dass die „Party“ nun vorbei ist. Auch wenn er nicht mehr da ist, ist er nun auch weiterhin jedes Jahr an meinem Geburtstag dabei…

Die folgenden Tage waren schwer. Aber auch voller Erinnerungen und begleitet von meiner ganzen lieben Familie. Wir haben natürlich viel geweint, aber auch gelacht, dank der vielen Geschichten, die es zu erzählen gab. Und Mija?

Mija kam natürlich in den Tagen viel zu kurz. Sie musste oft ein paar Stunden alleine bleiben aber sie hat das toll gemacht. Und in der Zeit, wo wir zusammensein konnten, hat sie mich getröstet und zum Lachen gebracht. Tiere, nicht nur Hunde, haben ja ein ganz besonderes Gespür für Emotionen. Das könnt Ihr sicher alle bestätigen. Sie spüren Aufregung, Trauer, Freude und vieles mehr, bevor ein Mensch überhaupt davon Wind bekommt. Meine Tochter erzählte mir, dass Flynn, ihr Kater, in diesen Tagen sehr anhänglich war, obwohl er sonst nicht so das Kuscheltier ist.

Mein Vater war immer ein Pferdenarr. Schon früh hat er uns Kindern ein Pony gekauft. Bella hat uns viele Jahre begleitet.

Einen Tag nach meinem Geburtstag wurde bei meinem Bruder und seiner Freundin ein kleines Shettyfohlen geboren. Mein Vater hätte es gerne noch gesehen. Ich habe mir für die Kleine den Namen „Bella“ gewünscht. Und so wurde sie getauft! Passt auch ganz toll. Ihre Mutter heißt nämlich „Tinkerbell“.

Nun ist unser letzter Urlaubstag da und nächste Woche beginnt wieder der Alltag. Aber wir haben noch mehr zu erzählen. Das möchten wir uns allerdings für den nächsten Beitrag aufsparen. Der wird dann mit Sicherheit auch nicht so traurig… Versprochen!

Liebe Grüße

Mija und Hildegard

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Der kaut mir immer ein Ohr ab!

Mein neuer Kollege Benny ist ein Flatdoodle…ich mag ihn, auch wenn er mir am liebsten beide Ohren abkaut 😃 Er besucht mich jeden Tag im Büro und das finde ich richtig klasse! Manchmal wird er mir zu frech, dann muss ich ihn kurz anzicken. Ist halt ein Pubertier, der kann nix dafür!

Bis bald, Eure Mija ❤️

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

4 Pfoten on Tour – Badespass und Windhundpower

Wow, das war wieder eine tolle Runde! Jeden ersten Samstag im Monat ziehen wir los und treffen andere Hundefreunde. Jedes Mal an einem anderen Ort. Gestern waren wir am Großen Meer, wo wir, nach einem langen Spaziergang, zum Schluss auf der Hundewiese gelandet sind. Dieses Mal war es nur eine kleine Gruppe mit fünf Hunden. Mija, Timmy, Mana, Marvin und Lady.

Lady ist ein Labrador und somit eine echte Wasserratte. Sie konnte gar nicht genug bekommen. Mana war die älteste in der Runde, aber mit ihren 13 Jahren hat sie noch ordentlich Power. Und ich muss sagen, ich habe mich richtig verliebt in diese Rasse. Galgos sind so stolze Hunde und gleichzeitig so sensibel. Und wenn sie rennen dürfen, ist es einfach nur wunderschön anzusehen. Aber auch Marvin hat echte Windhundpower. Als Greyhound ist er noch etwas größer als Mana. Aber schaut Euch diese tollen Hunde selbst an!

Mija und Timmy

Mija – da hat sich doch etwas bewegt!

Mana

Mija im Ausgeh-Outfit

Mana, Mija und Lady

Dreck macht glücklich 😍 Hmm…ich hab doch irgendwo gelesen, dass Galgos sehr saubere Hunde sind? Mana hat uns vom Gegenteil überzeugt! Sie hat alles gegeben!

Marvin und Mana

Mana

Wenn Ihr mal in Ostfriesland seid oder sogar in unserer Gegend wohnt, dürft Ihr Euch gerne anschließen. Wir haben immer viel Spaß. Und da wir ja nicht aus Zucker sind, laufen wir bei jedem Wetter! Bis bald, Hildegard und Mija

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Hilgenriedersiel – Natur pur

Wir wohnen, wo andere Urlaub machen…Der Naturstrand Hilgenriedersiel liegt bei uns „um die Ecke“, ein ruhiger, wunderschöner Ort zum Abschalten und Ruhe genießen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Sommer…

Mein erster Sommer in Halbemond…wir haben es jetzt nicht mehr weit zur Küste und fahren öfter mal nach Norddeich an den Hundestrand. Aber auch Wald und See sind schön hier, es wird jedenfalls nie langweilig…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Umzug – Zuhause ist da wo Du bist…

Es war sehr lange still hier bei uns, weil wir sehr viel zu tun hatten. Wir sind nämlich umgezogen – von Aurich nach Halbemond – das hört sich doch gut an oder? Mein Lieblingsmensch sagt, sie ist stolz auf mich, weil ich alles so toll mitgemacht habe. Aber warum auch nicht? Mein Zuhause ist immer dort, wo sie ist! Sie sagt, es ist, als ob wir schon immer hier gewohnt haben – was hat sie denn gedacht?

Wir sind jetzt nur noch zu zweit, weil mein anderer Lieblingsmensch jetzt ihre eigene Wohnung hat…das ist natürlich schade, weil ich sie jetzt nicht mehr so oft sehe, aber ich freue mich immer, wenn sie uns besuchen kommt.

Wir haben jetzt eine kleine Wohnung in einer ländlichen Gegend – ja sehr ländlich! Aber das ist toll! Unsere Nachbarn sind bretonische Zwergschafe, Gänse und Esel! Hier gibt es viel Wald und Moor zum Spazierengehen, wir sind jeden Tag auf Entdeckungstour! Ach und ob Ihr es glaubt oder nicht – auch in Halbemond gibt es Vollmond!!!

Ich kann auch schon in der neuen Wohnung alleine bleiben, das ist überhaupt kein Problem, warum auch?

Demnächst werde ich Euch sicher viel zu erzählen haben, denn es gibt hier jeden Tag Neues zu entdecken!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen